Cooper

24.08.2018

 

Cooper und Zellennachbar Stix wurden uns vor einiger Zeit als Notfälle gemeldet in einer Tötungsstation...

Nach einigen Tagen durften beide die Perrera endlich verlassen und mit Hilfe lieber Tierschützer vor Ort wurden sie in Sicherheit gebracht und einem Tierarzt vorgestellt.... Cooper ist circa 4 Jahre alt und hat vom harten Betonboden offene Gelenkschwielen, einigen Macken und starken Husten. Er ist sehr dünn und der Schnelltest zeigte einen positiven Titer in Filaria. Er wird nun medikamentös behandelt und wir hoffen, dass es ihm nun schnell besser gehen wird...

Cooper ist der eher schüchterne Typ, aber sehr lieb und fasste schnell wieder Vertrauen zum Menschen und lies sich problemlos anfassen und untersuchen und genoss die Zeit der Zuwendung beim Tierarzt... Nun suchen wir ein liebes Plätzchen für Cooper in das er Mitte Juli reisen darf um dort endlich das Leben führen zu dürfen, wovon jeder Hund träumt: ein eigenes Körbchen und liebe Menschen die sich um ihn kümmern und ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen...

 

UPDATE:

 

Cooper geht es schon viel besser, er hat zugenommen, die Lungen sind frei und der Zwingerhusten ist weg...

Auch eine liebe Interessentin hat sich für Cooper gemeldet und in den nächsten Tagen wird die Vorkontrolle stattfinden... Wir drücken ihm alle Daumen, dass alles positiv verläuft, er dann hoffentlich auch bald reisen darf und wir werden berichten, sobald es Neuigkeiten gibt...

 

Die Vorkontrolle für Cooper war positiv und er hat nun einen ganz lieben Menschen gefunden, die auf ihn warten wird...

Wann genau Cooper ausreisen kann, wissen wir momentan noch nicht genau, aber wir hoffen das es schon bald sein wird und werden wieder berichten, sobald es Neuigkeiten gibt...

 

Cooper

Cooper

Cooper

Cooper