Volley

27.01.2018

 

Kerze

Traurige Nachrichten haben wir bekommen - Volley hat es leider nicht geschafft - er ist über die Regenbogenbrücke gegangen... Weinend

 

Wir sind unendlich tarurig, Volley war so ein ganz besonders lieber Junge und er hatte auch schon liebe Menschen gefunden, die ihm ein Körbchen schenken wollten und jeden Tag für ihn gehofft haben - wie wir ...wir alle hatten gehofft dass er bald hier sein wird und sein Leben genießen darf ....aber es sollte nicht sein ...

 

Volley war einfach zu schwach und hat die Filariabehandlung nicht überstanden - in einer Klinik kämpfte man um sein Leben aber nichts hat geholfen und am Ende ließ man ihn gehen ...

 

Wir trauern um Volley, hätten uns so sehr ein tolles Leben für ihn gewünscht, aber manchmal ist man einfach machtlos...auch wenn es gerade so am meisten weh tut ...so kurz vor dem Ziel die Mäuse noch zu verlieren  :(  

Volley hatte sicher nicht viel von seinem kurzen Leben - es hätte nun alles so schön werden können doch manchmal kann man kämpfen wie man will, am Ende verliert man doch ...

Run free süßer Volley ♥  du bleibst für immer in unseren Herzen !!!

 

Volley Regenbogenbruecke

14.01.2018

 

Für Volley gibt es ebenfalls nun endlich Hoffnung dass er Anfang Februar auf die Reise in sein neues Körbchen gehen darf. 

Ein Nachtest muss noch gemacht werden und wir drücken alle Daumen dass er negativ ist und Volley endlich seine Reise ins Glück starten darf ....  wir werden weiter berichten ....

01.01.2018

 

Volley haben wir mit Hilfe von lieben Tierschützern aus der Tötung in Huelva retten können. Stark abgemagert, mit einigen offenen Stellen am Körper wurde er zur Erstversorgung direkt zum Tierarzt und dann in Sicherheit ins Refugio gebracht...

Er hatte sehr starken Durchfall, frass schlecht und war in schlechter Verfassung ....und der Schnelltest ergab, dass er leider auf Filaria positiv ist...

Es wurde umgehend mit einer Behandlung begonnen und nach dem Wechsel in unsere Partner-Pension in Spanien wurde nochmal ein genauer Bluttest gemacht der das Ergebnis bestätigt hat und eine genauere Behandlung ermöglicht.

Er muss jetzt aufgepäppelt werden und etwas zu Kräften kommen, damit er alles gut übersteht...und dann hoffen wir dass er beim nächsten Test negativ ist und bald auf die Reise zu seiner Familie gehen darf....den er hatte ganz schnell liebe interessenten und ist bereits reserviert.

 

Volley ist circa 2 Jahre alt, sozial, ruhig, lieb und eher der "schüchterne" Typ wie uns berichtet wurde... Wann genau Volley ausreisen kann, werden wir wissen, wenn der erste Nachtest erfolgt ist, wie die Behandlung anschlägt...

... dann werden wir weiter über Volley berichten...

 

Volley

Volley

Volley

Volley

Volley

Volley

Volley

Volley