Loui

18.10.2018

 

Loui hat nun endlich nach leider ungewolltem hin und her ein Körbchen gefunden wo er - so denken wir - genau seine richtigen Menschen gefunden hat und auch für immer glücklich sein darf Küssend 

Das wünschen wir uns von Herzen und drücken alle Daumen für eine lange und glückliche gemeinsame Zukunft. Manchmal gehen die Wege nicht so wie man es sich wünscht ....aber es kommt immer auch etwas Gutes dabei heraus und Wunder dauern manchmal etwas länger, aber sie geschehen immer wieder ... 

08.09.2018

 

Loui hat liebe Interessenten und wird im Oktober in ein schönes neue Zuhause ziehen dürfen  Küssend

 

Geschichte zu Loui:

Loui war ein Notfall aus Deutschland und hatte mit seinen noch nicht einmal 2,5 Jahren schon einige Besitzer - ein Wanderpokal - aufgrund mangelnder Erziehung und Bequemlichkeit...

Wir wurden kontaktiert, dass Loui nun endlich ein Zuhause finden soll, wo man weiß wie man mit ihm umgeht und da der Züchter Loui auch nicht nehmen konnte oder wollte haben wir eine Woche routiert um Loui zu helfen, ihn erstmal in einer erfahrenen Pflegestelle unterzubringen, dass wir wissen wo wir dran sind bei ihm, denn bis dato wussten wir nur, dass alle bisherigen "Besitzer" mit ihm überfordert waren... Das "Warum" wurde uns schnell klar, denn bisher hatte wohl niemand ernsthaft versucht ihm mal klare Grenze und Regeln aufzuzeigen und ihn zu "erziehen"...

Loui ist ein sehr lieber, menschenbezogener Rüde, der sich teilweise noch immer wie ein Welpe verhält und dazu extrem hormonell gesteuert, so dass wir uns entschieden haben ihn umgehend kastrieren zu lassen, was jetzt auch bereits passiert ist. Zudem war er weder geimpft noch hatte mal irgendjemand sein ständiges Schütteln richtig interpretiert, denn sein Ohr war voll mit Dreck woraus sich eine Hefepilzinfektion gebildet hatte, die umgehend behandelt werden musste. Unter Narkose wurde das Ohr gespült und gesäubert. Gegen die tägliche Ohreninfusion wehrt er sich sehr, aber was sein muss, muss sein und auch sowas muss gelernt werden, wenn auch nicht ganz freiwillig...

Ein wirklicher Problemfall ist Loui nicht, er braucht nur jemanden an dem er sich orientieren kann und ihm zeigt, wie das Leben "normalerweise" läuft. Er braucht klare Strukturen und natürlich auch ein gewisses Maß an Auslastung, dann ist er rundherum zufrieden... Er lebt nun auf einer Pflegestelle in 99869 Wangenheim.

 

Update:

Loui hatt am Wochenende Besuch von lieben Interessenten, die sich auf Anhieb schon in ihn verliebt hatten und ihn nun natürlich auch unbedingt kennenlernen wollten. Sie sind die weite Strecke gefahren für Loui, ihn kennen zu lernen und ihm die Chance zu geben auf ein erstes "Beschnuppern"... Wir hatten das große Glück, Menschen zu finden, die sich bewußt darüber sind, dass Loui noch viel Arbeit, Geduld und Zeit kosten wird, denn ein Hund der so oft sein Zuhause und seine Menschen verloren hat, wird Zeit brauchen um zu verstehen, dass dies nun Ende hat und er dort, wo er hinziehen wird für immer bleiben darf... Die Pflegestelle hatte genau wie wir direkt ein gutes Gefühl und wir sind glücklich mitteilen zu dürfen, dass Loui seine Menschen gefunden hat und Anfang Oktober in sein Fürimmer-Körbchen ziehen wird und werden natürlich weiter berichten über ihn...

 

Loui

Loui

Loui

Loui